Haupthaus

Das alte Haupthaus steht auf den Fundamenten einer römischen Villa aus der Zeit , als der Beuerhof noch eine Pferdewechselstation der römischen Legionen und Raststätte für die Reisenden war. Heerstrasse; so heisst heute noch die Strasse vom Dorf raus zu uns. Die heutigen Mauern sind im 15. Jahrhundert gebaut worden, teils mit Baumaterial aus der Burgruine nebenan im Wald. Der heutige Keller stammt noch aus der Römerzeit.
Im Hauptbaus befindet sich das Eingangszentrum mit Kaminhalle und einer offenen Feuerstelle, dem großen Speisesaal, mit Küche, sowie Zimmern für insgesamt 14 Personen. Bäder und WCs gibt es auf jeder Etage.

  

Das Haupthaus                                                   Der Speisesaal


   

Im Erdgeschoss:     die Höhle         –          der Fuchsbau           –          die Brunnenstube mit separatem Eingang


Im Obergeschoss:

     

Das Hochzeitszimmer      –     das Mönchszelle (Einzelzimmer)      –       Schwalbennest

 

der Bienenstock (Einzelzimmer)     –      das Terrassenzimmer (4 Betten)   –


die Kaminhalle im Erdgeschoss

Schreibe einen Kommentar