© Frank Gruschke

Medizinrad

Das Medizinrad der nordamerikanischen Indianer

© Andreas Burkart

Es wurde 2004 nach der Vision des Chippewa-Medizinmannes Sun Bear gelegt.
Es ist eine Art indianische Astrologie und ein Symbol für Gleichgewicht, Harmonie und Zusammenhang allen Lebens – der materiellen und geistigen Welt.
Der äußere Kreis symbolisiert die 12 Monate, die Welt der Mineralien, Pflanzen, Tiere, die physische Welt. Im inneren Kreis sind Erde, Sonne, Mond und die 4 Elemente. Aus den 4 Richtungen führen die 4 Seelenpfade zum Zentrum.
Während der äußere Kreis an die Zeit gebunden ist, führt der Weg unserer Seele ins zeitlose, elementare Innere. Der Wechsel von innen und außen, Alltag und Innenschau beschreibt den Rhythmus eines Lebens im Gleichgewicht.
Viele nutzen diesen Platz zur Wegfindung und Verbindung zu den Spirits. Eine Nacht im Schlafsack zwischen den Steinen bringt Zentrierung und neue Erkenntnisse.

Schreibe einen Kommentar